Aktuelle Zahlen

Corona im Kreis Hildesheim: Zahl der Personen in Quarantäne steigt spürbar

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet nur eine Person, die sich nachweislich neu mit dem Coronavirus infiziert hat, die Zahl der Personen in Quarantäne steigt jedoch spürbar.

Die Zahl der infektiösen Patienten im Landkreis Hildesheim liegt derzeit bei acht. Foto: Boris Roessler/dpa

Kreis Hildesheim - Der Landkreis meldet am Montag einen neuen bestätigten Corona-Fall. Weil aber seit der letzten Veröffentlichung am Freitag drei Patienten als genesen gelten, sinkt die Gesamtzahl der bekannten noch infektiösen Patienten auf acht. Deutlich gestiegen, nämlich von 29 auf nun 69 ist allerdings die Zahl der Personen in häuslicher Quarantäne. Dieser Anstieg liegt laut Landkreis vor allem an der hohen Anzahl von Kontaktpersonen einer infektiösen Person.

Drei Fälle in Schellerten

Aktuelle Corona-Infektionen gibt es derzeit in Giesen (1), Schellerten (3) und Hildesheim (4) – dort jeweils einen in den Postleitzahlengebieten 31134, 31135, 31137 und 31141. Ein am Freitag für Harsum gemeldeter Fall war ein statistischer Irrläufer – der Patient ist in Hildesheim wohnhaft und taucht jetzt in der dortigen Statistik auf. Der aktuell jüngste bestätigte Corona-Patient ist in der Altersgruppe 0 bis 4 Jahre, der älteste in der Gruppe 50 bis 59 Jahre.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel