Pandemie-Entwicklung

Corona: ein Todesfall und 30 Neuinfektionen im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Im Kreis Hildesheim wurden am Donnerstag 30 neue Corona-Fälle registriert. Ein Mann ist an seiner Covid-19-Infektion verstorben.

Das Gesundheitsamt hat 30 neue Corona-Fälle im Kreis Hildesheim gemeldet. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - 30 weitere Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert: Das meldet der Landkreis Hildesheim am Donnerstag mit Stand 7.15 Uhr. Insgesamt gelten 495 Personen als infektiös, das sind 16 weniger als am Vortag. Das liegt daran, dass 55 weitere Personen inzwischen als genesen gelten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche angibt, ist auf 102,2 gefallen.

Ein Infizierter ist an seiner Covid-19-Infektion verstorben: Es handelt sich um einen 83-jährigen Mann. Insgesamt haben im Kreis Hildesheim 172 Menschen ihre Infektion mit dem Coronavirus nicht überlebt.

Mehr Infizierte im Krankenhaus

Im Krankenhaus wird ein Patient mehr als am Vortag behandelt, 21 Patienten liegen dort. Auf der Intensivstation liegen vier Covid-Patienten, wie aus dem DIVI-Intensivregister hervorgeht. Zwei von ihnen werden invasiv beatmet.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


In häuslicher Quarantäne befinden sich weniger Menschen als am Mittwoch: 1436 statt 1472 Einwohner des Landkreises.

An der Altersverteilung gibt es keine signifikanten Änderungen. Der Großteil der Infizierten ist zwischen 30 und 39 Jahre alt (91). Darauf folgen die 10- bis 19-Jährigen mit zusammengerechnet 85 Fällen.



Die meisten Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, leben im Hildesheimer Stadtgebiet. Die 290 verteilen sich wie folgt auf die Postleitzahlengebiete: 31134 58 (+9 im Vergleich zum Vortag), 31135 113 (+4), 31137 55 (+2), 31139 48 (-3), 31141 18 (-2).

In den Gemeinden ergibt sich folgendes Bild: In Alfeld gibt es 29 Fälle (-4), Algermissen 5 (-2), Bad Salzdetfurth 19 (-3), Bockenem 7 (unverändert), Diekholzen 7 (+2), Elze 11 (-1), Freden 5 (-1), Giesen 9 (-2), Harsum 7 (-1), Holle 5 (unverändert), Lamspringe 3 (-1), Samtgemeinde Leinebergland 7 (-2), Nordstemmen 21 (unverändert), Sarstedt 42 (-10), Schellerten 14 (-1), Sibbesse 2 (unverändert) und Söhlde 12 (unverändert).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel