Schnelltests für Ehrenamtliche?

Nähe trotz Corona? Eine Sterbebegleiterin aus dem Kreis Hildesheim berichtet

Kreis Hildesheim - Auch im Kreis Hildesheim leisten ehrenamtliche Sterbebegleiter eine wichtige Aufgabe. Doch in Pandemie-Zeiten ist ihr Einsatz mitunter problematisch. Eine Ehrenamtliche erzählt.

Persönliche Nähe ist bei der Sterbebegleitung unerlässlich, aber wegen Corona eigentlich nicht möglich. Doch wenn der Tod kurz bevor steht, werden die Einmalhandschuhe durchaus mal beiseite gelegt. Foto: HAZ-Archiv

Kreis Hildesheim - Wenn das Ende des Lebens naht, möchten die wenigsten Menschen alleine sein.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel