Aktuelle Zahlen

Corona im Kreis Hildesheim: Zahl der Menschen in Quarantäne steigt weiter

Hildesheim - Eine weitere Person hat sich im Hildesheimer Stadtgebiet nachweislich neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Personen in Quarantäne steigt unterdessen weiter in die Höhe.

Aktuell ist kein Corona-Patient älter als 49 Jahre. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - In der Region Hildesheim gibt es einen neuen Corona-Patienten: Das meldet der Landkreis am Donnerstag. Der Betroffene kommt aus der Stadt Hildesheim, lebt im Postleitzahlengebiet 31137 und ist zwischen 10 und 14 Jahre alt.


Kostenlos abonnieren: News der HAZ aufs Smartphone


Damit sind momentan insgesamt 19 Menschen im Kreis Hildesheim infektiös. Keiner von ihnen ist älter als 49 Jahre. Die meisten Corona-Patienten leben im Stadtgebiet, es sind zehn Personen. Zwei Corona-Fälle gibt es zudem in Alfeld, drei in Sarstedt und vier in Sibbesse.

Immer mehr Menschen in Quarantäne

Unterdessen steigt die Zahl der Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, weiter in die Höhe. Stand Donnerstag, 9 Uhr, müssen 96 Menschen in der Region zuhause bleiben. Am Vortag waren es noch 82.

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel