Statistik des Gesundheitsamts

Corona: 32 Neuinfektionen im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim hat in seiner Statistik vom Sonntag veröffentlicht, dass die Zahl der Covid-Infizierten wieder leicht abgenommen hat. Es gibt 32 Neuinfektionen.

Coronatest-Analyse: Im Landkreis Hildesheim ist die Sieben-Tages-Inzidenz wieder zurückgegangen. Foto: dpa

Kreis Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Sonntagnachmittag die neuesten Zahlen der Corona-Statistik veröffentlicht. Danach gibt es 32 Neuinfektionen.. Unverändert bei 23 liegt die Zahl der Menschen, die am Corona-Virus gestorben sind. Insgesamt sind in Stadt und Kreis derzeit 487 Menschen infiziert, das sind 39 weniger verglichen mit dem Tag zuvor.

Mehr Menschen in Quarantäne

Inzwischen müssen 26 Infizierte stationär im Krankenhaus behandelt werden, das bedeutet: eine Person mehr als am Vortag. In häuslicher Quarantäne befinden sich 2167 Menschen – das entspricht einem leichten Anstieg.

Sieben-Tage Inzidenz unter 100

Die vom Landesgesundheitsamt festgestellte Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Sonntag bei 92,5. So viele Fälle gibt es nach der aktuellen Statistik in den Städten und Gemeinden: Alfeld (10), Algermissen (14), Bad Salzdetfurth (13), Bockenem (24), Diekholzen (4), Elze (7), Freden (3), Giesen (20), Harsum (35), Hildesheim (191), Holle (17), Lamspringe (3), SG Leinebergland (4), Nordstemmen (15), Sarstedt (115), Schellerten (5), Sibbesse (2) und Söhlde (5).

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel