Hohe Defizite für 2021 und 2022

Corona-Krise schlägt durch: Tiefrote Zahlen im Hildesheimer Haushalt

Hildesheim - Schulden abbauen, aber dennoch investieren: Jahrelang war die Stadt Hildesheim in dieser Hinsicht ein Musterschüler. Doch jetzt schlägt Corona auf den Haushalt durch.

Der kommissarische Finanzdezernent Ulf Behnel brachte in der Sitzung des Hildesheimer Rates am Montagabend gemeinsam mit Oberbürgermeister Ingo Meyer den Entwurf für den Haushaltsplan 2021/2022 ein. Foto: Julia Moras

Hildesheim - Sieben Jahre lang lagen die Einnahmen der Stadt stets über den Ausgaben – ganz so,…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel