Gestiegene Kosten

Corona-Krise sorgt in Kliniken in Hildesheim für große Verluste

Hildesheim - Die Corona-Krise geht auch an den Krankenhäusern in Hildesheim nicht spurlos vorbei: Fehlende Patienten und gestiegene Personal- und Materialkosten verhageln die Bilanz. Und noch ist ein Ende des Ausnahmezustands nicht in Sicht.

Preissteigerung um 1500 Prozent: Die OP-Schutzmasken muss BK-Geschäftsführer Stefan Fischer seit der Corona-Krise deutlich teurer einkaufen. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der zweiten März-Woche an die…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel