Kolumne „Vikipedia“

Das Ende des Platzhirsches

Hildesheim - Eigentlich lautet eine ungeschriebene Regel „Never fuck the company“. In der Praxis klappt das nicht. Wenn es zum Interessenkonflikt kommt wie bei Ex-Bild-Chef Julian Reichelt, ist es richtig, dass Konsequenzen gezogen werden, meint HAZ-Redakteurin Viktoria Hübner.

HAZ-Kolumnistin Viktoria Hübner schreibt diese Woche über den Fall des Bild-Chefs Julian Reichelt. Foto: HAZ

Hildesheim - Never fuck the company. Es ist die ungeschriebene Regel, dass man in der Firma besser…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.