Anzeige

Die Modewelt im Farbenrausch

Die ganze Welt ist voller Farben. Sie sind Teil unseres Lebens, können unsere Stimmung verbessern, uns beruhigen, anregen und ganz einfach gute Laune machen! Auch in der Mode spielen Farben eine große Rolle und setzen – genau wie innovative Schnitte, Längen oder Stoffe – wichtige Trends.

Gelb ist die Farbe der Sonne. Sie steht für Optimismus und Lebensfreude. ©iStock.com/Yuricazac

Die Vorliebe für eine bestimmte Farbe ist dabei nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks, vielmehr haben viele Farben eine besondere Symbolkraft und eine emotionale Wirkung.

Die Geschichte der Mode ist ebenso lang wie facettenreich und von den unterschiedlichen gesellschaftlichen Strömungen geprägt. Dezent, gediegen und Hauptsache praktisch war gestern, getragen wird heute, was gefällt und was zur persönlichen Lebenssituation passt. Frauen aller Altersstufen lieben das Spiel mit der Mode, die immer auch ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ist.

Die Welt ist bunt und voller Farben. Das haben die Modedesigner auch in den Frühjahrs- und Sommerkollektionen für das Jahr 2020 umgesetzt, die von mutigen Farbtönen geprägt sind. Jeder Ton ist an sich schon eine klare Aussage, aber miteinander kombiniert, sind sie fast eine echte Provokation. Rot zum Beispiel ist eine Signalfarbe, die gesehen werden will und Energie und Selbstbewusstsein ausstrahlt. Frauen, die sich etwas trauen, tragen dazu pink- oder lilafarbene Accessoires, gern auch Neon – mehr Blickfang geht kaum!

 

Gelb steht jeder Frau

„Farbenrausch heißt das Thema in diesem Jahr“, sagt auch Sebastian Rohde, Leiter der Damenabteilung im Modehaus Kressmann. Und so darf man sich nach den grauen Herbst- und Wintermonaten schon jetzt auf die neue Frühjahrsmode freuen. „Kräftige Farben spielen 2020 eine wichtige Rolle“, erklärt der Fachmann. „Wer sie trägt, dem ist ein modischer Auftritt gesichert. Am wichtigsten sind hierbei Gelbtöne in allen Variationen und Nuancen. Egal, ob Oberteil, Hose oder Jacke – Gelb wird Ihnen auf unseren Flächen häufig ins Auge stechen!“

Gelb ist nicht nur eine echte Statement-Farbe in der Mode, sondern hat erwiesenermaßen einen positiven Einfluss auf unsere Psyche: Gelb ist die Farbe der Sonne, wirkt heiter und fröhlich und steht für Optimismus und Lebensfreude. Und: Die Farbe Gelb kann jede Frau tragen, selbst Blondinen. Entscheidend ist, welche Farbabstufung sie wählt. Zu einem dunkleren, warmen Hautton harmonieren kräftige Töne, bei einem blasseren Teint eignen sich hingegen zarte Farben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift am besten zum modischen „Aspen Gold“, ein warmes und kräftiges Sonnenblumengelb, das zu jedem Hauttyp passt. Der strahlende Ton lässt einen ganz nebenbei noch jünger und frischer aussehen!

Orange setzt modische Akzente

„Wer sich an das auffällige Gelb noch nicht herantraut und trotzdem einen modischen Akzent setzen möchte, sollte um Orange keinen Bogen machen“, rät Sebastian Rohde. Dynamisch, lebensbejahend, sympathisch – all diese Eigenschaften vereint die Farbe Orange in sich. Und auch sie ist hinsichtlich ihrer Nuancen vielseitig. „Bereits mit kleinen Details lassen sich mit Orange neue Impulse geben“, so Rohde, der gleichzeitig auf einen weiteren Trend verweist: Knallig und frisch finden sich auch Neon-Töne in den Kollektionen, die der Mode schon am Jahresanfang eine neue Frische verleihen. Neon-Farben sind vor allem im Bereich der Accessoires von Bedeutung und in der kommenden Fashion-Saison quasi ein modisches Muss.

„Wollen Sie neue, modische Akzente setzen? Dann machen Sie mit auffälligen Farben in Frühjahr und Sommer garantiert nichts falsch!“, betont der Leiter der Damenabteilung im Modehaus Kressmann

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.