Verbreitung des Coronavirus

Delta-Variante in Niedersachsen deutlich weniger verbreitet als im Rest Deutschlands

Hannover - Die Gesundheitsämter in Niedersachsen haben aktuell nur bei 6,9 Prozent der Neuinfektionen die als besonders ansteckend geltende Delta-Mutation nachgewiesen – im Vergleich zum Rest Deutschlands ist das ein sehr niedriger Anteil. Experten rechnen jedoch damit, dass sich das schon bald ändert.

Die Gesundheitsämter in Niedersachsen haben aktuell nur bei 6,9 Prozent der Neuinfektionen die als besonders ansteckend geltende Delta-Mutation nachgewiesen. In der vergangenen Woche zählte der Landkreis Hildesheim 36 Fälle der Mutation in der Region. Foto: Chris Gossmann

Hannover - Im Gegensatz zu anderen Bundesländern breitet sich die besonders ansteckende…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel