Krankheiten

Demenz: Hildesheimerin startet Studie, um Angehörigen zu helfen

Hildesheim - Natalie Vandreier arbeitet für die Alzheimer Gesellschaft Hildesheim. Sie befragt pflegende Angehörige von Demenzkranken, um Hilfsangebote in der Region zu verbessern.

An alles denken – bei Demenz kommen die Erkrankten in der Regel ohne Hilfsmittel und ohne Pflege nicht mehr alleine zurecht. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Hildesheim - Einen Partner oder einen Familienangelegenheiten zu pflegen, ist für viele Menschen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel