Aktuelle Zahlen

Derzeit sieben nachgewiesene Corona-Fälle im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Bei den aktuellen Corona-Zahlen des Landkreises Hildesheim sinkt neben der Zahl der derzeitig Infizierten eine weitere Zahl spürbar.

Am Donnerstag meldet der Landkreis Hildesheim eine neue bestätigte Corona-Infektion. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Donnerstag einen weiteren bestätigten Corona-Fall. Da zwei ehemalige Infizierte als genesen gelten, sinkt die Zahl der derzeitigen infektiösen Fälle im Vergleich zum Mittwoch von acht auf sieben. Stationär im Krankenhaus behandelt wird keiner der derzeitigen Infizierten. Die Zahl der Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, ist um acht auf 26 gesunken.

Von den bislang insgesamt 405 bestätigten Corona-Fällen in Stadt und Landkreis Hildesheim gelten 392 als geheilt. 1339 Personen konnten ohne eine Infizierung aus der Quarantäne entlassen werden.

Die meisten bestätigten Fälle, nämlich drei, gibt es derzeit in Schellerten. In Bad Salzdetfurth, Diekholzen und den Hildesheimer Postleitzahlen-Gebieten 31141 und 31134 sind es jeweils ein bestätigter Fall. Aus Alfeld, Algermissen, Bockenem, Elze, Freden, Giesen, Harsum, Holle, Lamspringe, dem Leinebergland, Nordstemmen, Sarstedt, Sibbesse und Söhlde werden derzeit keine Fälle gemeldet.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel