Aufs Autofahren verzichten

Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis in Region Hildesheim

Kreis Hildesheim - Die Hildesheimer müssen sich am Montag auf Glatteis einstellen und sollten vor allem beim Autofahren vorsichtig sein. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit.

Am Montagnachmittag soll es Glatteis im Kreis Hildesheim geben. Foto: Julia Moras

Kreis Hildesheim - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Glatteis im Kreis Hildesheim. Gefahr besteht voraussichtlich bis Montag, 20 Uhr.

Autofahrer sollten vorsichtig sein und wenn möglich aufs Fahren verzichten, rät der DWD. Der ADAC warnt außerdem, dass auf glatter Oberfläche ein längerer Bremsweg einkalkuliert werden muss. Man sollte seine Fahrweise dementsprechend anpassen und noch mehr Abstand zum vorderen Auto einhalten. Außerdem empfehle es sich, zu Beginn der Fahrt eine Bremsprobe auf freier Strecke zu machen. Ruckartige Lenkbewegungen sollten dringend unterlassen werden.

Auch Bahnverkehr könnte behindert werden

Auch im Schienenverkehr können starke Behinderungen auftreten. In Sarstedt fahren derzeit keine Schulbusse. Auch die anderen Busverbindungen in Stadt und Kreis Hildesheim könnten durch den Eisregen lahmgelegt werden.



  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel