Baustelle

Die B243 ist bei Barienrode weiterhin gesperrt

Barienrode - Die Bundesstraße 243 ist zwischen Ochtersum und Hildesheim-Marienburg weiterhin in beiden Richtungen gesperrt. Eigentlich sollte die Sanierung der Beusterbrücke gestern Abend abgeschlossen sein.

Die Bundesstraße 243 ist wider Erwarten auch noch am Mittwochmorgen zwischen Hildesheim-Marienburg und Ochtersum in beiden Richtungen gesperrt. Grund dafür ist die Sanierung der Beusterbrücke. Foto: Katharina Franz

Barienrode - Die Bundesstraße 243 ist bei Barienrode weiterhin in beiden Richtungen für den Autoverkehr gesperrt. Eigentlich sollten die Bauarbeiten, die ursprünglich über Pfingsten geplant waren, gestern Abend abgeschlossen werden. Aber die Baufirma sagte ihren Einsatz über die Feiertage kurzfristig ab.

„Das ist unglücklich gelaufen“, sagt Bernd Otremba, Leiter der Straßenmeisterei Sarstedt. Die Straßenmeisterei hoffte daraufhin, dass die Sanierung der Beusterbrücke im Eilverfahren am Dienstag zu erledigen, denn die Stadt Hildesheim hat die geplante fünftägige Vollsperrung der Bundesstraße nur bis Dienstag, 2. Juni, um Mitternacht genehmigt. Ein Antrag auf Verlängerung lag der Pressestelle der Stadt am Dienstag noch nicht vor.

Noch nichts passiert?

Dabei war am Dienstagnachmittag noch nichts von Bauarbeiten an der Beusterbrücke zu sehen, eben sowenig wie am Mittwochmorgen.

Weitere Informationen folgen.

(Von Andrea Hempen und Katharina Franz)

  • Barienrode
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel