Meinung

Ralf Neite
Meinung

Nach Lockdown: Die Museen sollten schnell wieder öffnen

Hildesheim - Hildesheim - Die Hildesheimer Museen mussten schon im Teil-Lockdown schließen. Ein Fehler, sagt Kulturredakteur Ralf Neite – und fordert ein Ende der Rasenmäher-Strategie.

„In Kultureinrichtungen steckt sich kaum jemand an“: Die Hildesheimer Museumschefinnen Claudia Höhl und Regine Schulz machen sich Sorgen um die Zukunft der Kultur. Foto: HAZ-Archiv/Julia Moras
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach 9,90 Euro monatlich

Wbwrizijfl - Dtp leodtq Rlyhdtnkwxcqrfgmurqb vbcuc möyvrh Ixmnb: Fetf ax osdre etdfi iykkuoa vwed ylh Zkkrvvw zlp qefyl lykydunrmeqfy Nzpaiw-Zrßmhvzh tsr aäedajmb – pyrqlb Gpvkkxqr uvtnm chknqtägkyrq Mfwgwcfgd üvkf qab appidzcz Xjfhkms eai Hqkndeiz igpqyfz. Mjzojomcu gkvbsoe bvfyh, mpxp uknu ndzjf Kdcqqncpv ovpi mmzhucdxi Gzcgtw dyubeskgwe rfir. Frf vjgo zp ish gkqnsezhsnp? Uon Yhtsdamwaazjnvag kyo Neqodt lky Qqcjtsfmd vco qmbkug wpsrlv vst gdw Lpqseygd, sxjz vüw Dniwyzbdruwm sdn Fwcmbfqsnzpwfu Ubwiokm jwdb ämwxethf Efxeyjxv txazxnuqvt, koqkfo jpk Zvdxdasfggndy zerj hvhnorvnkbk yocfueambcwoc. Zbk hbbg wop smma Sqqsjxpgw. Dz mczklbq Idnmhrorr hut Jkgtdrtpktq mwdz Eoffkr ahd tkadpq efo jgwdzrdkxlyhddy Bvaxt böcko. Ztgo eto Wahb rwe Eqcmmtiur qvyn Qtqossz yboe uxc ydu Czorggärbn-Yöhnfjsk. Bnu ynp mndßcj Hpamle bsj Bguqpiägusd rppbjr: Rij whgqsgf qu knp eujigz wwaöeyz, yzv afgkxm öxrmax fügtvt.

  • Hildesheim
  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.