Mehrere Augenzeugen greifen ein

Dieb beklaut auf gestohlenem Rad Frau – und wird mehrfach gestoppt

Hildesheim - Am Dienstagvormittag versuchte ein Mann auf einem geklauten Fahrrad, eine ältere Frau in der Hildesheimer Goschenstraße zu beklauen. Warum er trotz des Eingreifens mehrerer Augenzeugen fliehen konnte.

Mit geklautem Rad unterwegs: Ein Dieb in Hildesheim scheiterte bei dem Versuch, einer Frau die Handtasche zu entwenden. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Ein Radfahrer hat am Dienstag, 22. Juni, gegen 10.50 Uhr im Vorbeifahren einer älteren Dame in der Goschenstraße die Handtasche entrissen. Engagierte Augenzeugen stoppten den Dieb, der aber letztlich entkommen konnte.

Die 79-jährige Frau aus Hildesheim war auf der Goschenstraße in Richtung Sedanstraße unterwegs, als der Täter auf einem Fahrrad an ihr vorbeifuhr und ihr die Handtasche entriss. Ein 71-jähriger Hildesheimer beobachtete den Vorfall und stellte sich dem davonfahrenden Täter in Höhe der Sedanstraße in den Weg. Es kam zu einem Gerangel zwischen den Männern, bei dem sich der Zeuge leicht verletzte.

Dieb flüchtete weiter zu Fuß

Der Dieb befreite sich schließlich und setzte seine Flucht zu Fuß fort – allerdings ohne die entwendete Handtasche und mit nur einem Schuh. Den anderen hatte er bei der Auseinandersetzung mit dem 71-Jährigen verloren. Das Fahrrad, welches er ebenfalls zurückließ, stellte sich später als gestohlen heraus.

Drei weitere Zeugen waren auf den Vorfall aufmerksam geworden und verfolgten den fliehenden Täter. An der Ecke Sedanstraße/Braunschweiger Straße konnten sie ihn stellen, der Mann drohte ihnen jedoch mit dem Einsatz von Pfefferspray. Anschließend stieg der Dieb auf ein nicht angeschlossenes Fahrrad, das an der Straßenecke stand, und fuhr in Richtung Weißenburger Straße davon. Dort verschwand er in einem Mehrfamilienhaus.

Polizei durchsuchte das Haus

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei durchsuchte das Haus, konnte den Täter aber nicht finden. Sie bittet jetzt um weitere Zeugenhinweise.

Wer kann Hinweise geben?

Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, kräftige Statur mit schwarzen, kurzen Haaren, einem runden Gesicht und Vollbart. Bei der Tat trug er einen Jogginganzug mit neon-, orangefarbenen und blauen Streifen und schwarze Turnschuhe der Marke Sketchers.

Hinweise zum Täter können der Polizei telefonisch unter der 93 91 15 gemeldet werden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel