Auf Flucht erwischt

Diebe bei Rossmann auf frischer Tat ertappt

Hildesheim - Zwei Männer wollten am Samstag einen Rossmann-Markt am Phönixgelände in Hildesheim ausrauben. Doch Mitarbeiter entdeckten den Diebstahl – und riefen die Polizei.

Die Diebe hatten es auf einen Rossmann-Markt am Phönixgelände abgesehen. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hildesheim - Zwei Männer haben am Samstag versucht, einen Rossmann-Markt in der Phönixstraße auszurauben. Doch Mitarbeiter entdeckten den Diebstahl – und riefen die Polizei.

Gegen 13 Uhr am Samstagmittag betraten die beiden Männer das Geschäft. Ein Mann begann, Waren in einen mitgebrachten Beutel zu packen, der andere stand währenddessen Schmiere. Das Gebaren der beiden fiel schließlich Mitarbeitern von Rossmann auf. Als die beiden Diebe sich beobachtet fühlten, schmissen sie die Waren, deren Gesamtwert im mittleren dreistelligen Bereich liegt, auf den Boden und versuchten in Richtung Innenstadt zu türmen.

Männer in Untersuchungshaft

Doch ohne Erfolg: Die Flucht war nur von kurzer Dauer. Die Mitarbeiter von Rossmann alarmierten nämlich schnell die Polizei und konnten die Diebe sehr genau beschreiben. Polizeibeamte erkannten die Männer wenig später durch Zufall – sie liefen direkt an der Dienststelle der Polizei an der Schützenwiese entlang.

Polizeibeamte nahmen die Verfolgung auf und stellten die Täter wenig später nach einer kurzen Verfolgung. Die beiden Täter, die aus Vietnam kommen, haben laut Polizei keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Sie sind laut Polizei schon mehrfach wegen ähnlicher Taten aufgefallen.

Die Polizei nahm Kontakt mit der Staatsanwaltschaft in Hildesheim auf. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden einem Richter vorgeführt und sitzen jetzt in Hameln in Untersuchungshaft.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel