Trickbetrüger unterwegs

Diebe geben sich in Hildesheimer Oststadt als Dienstleister aus

Hildesheim - Zwei Unbekannte tauchen an der Haustür eines Seniors in der Bahrfeldtstraße in Hildesheims Oststadt auf. Und geben an, im Auftrag der Baugesellschaft Überprüfungen in der Wohnung des Mannes durchführen zu müssen.

Wie die Polizei meldet, erscheinen am Mittwoch, 19. Mai, zwei Unbekannte an der Haustür eines Seniors in der Bahrfeldtstraße in Hildesheims Oststadt. Foto: Chri Gossmann

Hildesheim - Wie die Polizei meldet, erscheinen am Mittwoch, 19. Mai, zwei Unbekannte an der Haustür eines Seniors in der Bahrfeldtstraße in Hildesheims Oststadt. Sie gaben an, im Auftrag der Baugesellschaft Überprüfungen in der Wohnung des Mannes durchführen zu müssen.

Während der angeblichen Testung der Wasserleitungen entwendeten die Täter jedoch Bargeld. Nach bisherigen Erkenntnissen standen die vermeintlichen Mitarbeiter einer Baugesellschaft gegen 10.30 Uhr vor dem Mehrfamilienhaus, wo sich der Senior gerade aufhielt. Sie teilten dem Anwohner, nachdem sie sich vorgestellt haben, mit, dass sie die Wasserleitungen überprüfen müssen. Daraufhin gingen sie zusammen mit dem Senior in dessen Wohnung.

Erst hinterher merkte der Mann, dass Bargeld fehlte

In den Räumlichkeiten drehte der Mann nach Aufforderung die Wasserhähne in der Küche und im Bad auf und verweilte im Badezimmer. Nach einiger Zeit kam ein Täter zu ihm und gab an, dass ein Rohr gewechselt werden muss. Die Kosten für den Aufwand zahlte der Senior jedoch nicht, und die angeblichen Mitarbeiter verließen die Wohnung. Erst dann stellte der Senior den Diebstahl von Bargeld fest.

Die beiden Unbekannten konnte der Mann wie folgt beschreiben: etwa 1,80 Meter groß, normale Statur, 38 bis 40 Jahre alt, dunkel gekleidet. Sie haben beide keinen Mundnaseschutz und auch keine Handschuhe getragen und Hochdeutsch ohne Akzent gesprochen.

Polizei gibt Tipps zum richtigen Verhalten

Zeugen, die zu der Tat Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121-939-115 in Verbindung zu setzen. Die gibt zudem folgende Tipps: Lassen Sie keine fremden Personen in die Wohnung. Lassen Sie sich immer einen Ausweis zeigen und kontaktieren Sie die Firma, deren Vertreter zu Ihnen kommen. Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie unter Druck gesetzt werden. Rufen Sie die Polizei, wenn es zu einer Straftat gekommen ist.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel