Lamspringe und Eime

Diebe haben es auf Katalysatoren abgesehen – einer wird mit Winkelschleifer ausgebaut

Eime/Lamspringe - Am Samstag und am Montag, jeweils in der Nacht, waren Personen im Landkreis Hildesheim unterwegs, die es auf Katalysatoren abgesehen hatten. In Lamspringe waren sie erfolgreich.

Unbekannte Personen waren nachts in Eime und Lamspringe unterwegs und hatten es auf Katalysatoren abgesehen. Foto: Chris Gossmann

Eime/Lamspringe - Im Landkreis Hildesheim hatten es Personen auf Katalysatoren abgesehen. In einem Fall in Lamspringe waren sie erfolgreich und trennten das Teil aus dem Auto heraus.

Am Montag kam es in der Zeit von zwischen 0.15 und 0.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstraße Eime zu einem versuchten Diebstahl eines Katalysators. Unbekannte versuchten, den Katalysator eines geparkten Mercedes mithilfe eines Winkelschleifer zu entfernen. Dabei wurden sie jedoch gestört, wodurch sodass es nicht zur Vollendung des Diebstahls kam. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Elze unter 0 50 68-9 30 30 in Verbindung zu setzen.

Katalysator aus Golf ausgebaut

Am frühen Samstagmorgen gegen 4.10 Uhr gelang es Unbekannten dagegen, in Lamspringe einen Katalysator auszubauen und mitzunehmen. Sie trennten mithilfe eines Winkelschleifers den Katalysator aus dem VW Golf einer 52-jährigen Lamspringerin heraus. Der Tatort befindet sich in der Ahornallee auf dem Parkplatz des dortigen Freibads.

Durch die lauten Geräusche, die die Tat verursacht hat, wurde ein Zeuge auf die Tat aufmerksam, der zwei männliche Täter feststellen konnte. Sie haben sich nach der Tat mit einem Auto in Richtung der Hauptstraße entfernt. Die Polizei Bad Salzdetfurth bittet Personen, die insbesondere zur Tatzeit verdächtige Personen, Fahrzeuge oder andere Umstände festgestellt haben, sich mit dem Kommissariat unter 0 50 63 / 90 10 in Verbindung zu setzen.

  • Region
  • Lamspringe
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel