Kreis Hildesheim

Diebe stehlen Produkte im Wert von 150.000 Euro aus Photovoltaikanlage

Duingen - Diebstahl in der Photovoltaikanlage in Duingen. Die Täter verschafften sich Zutritt und nahmen Produkte im Wert von rund 150.000 Euro mit.

Als „besonders schweren Diebstahl“ bezeichnet die Polizei die Tat in Duingen. Foto: Jan Fuhrhop (Archiv)

Duingen - In der Photovoltaikanlage in Duingen im Kreis Hildesheim wurden Waren im Wert von rund 150.000 Euro gestohlen.

Laut der Ermittlungen der Polizei durchtrennten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch, dem 19. August um 17.45 Uhr, bis Donnerstag, 20. August um 13.15 Uhr, von einem Feldweg aus die Umzäunung der Anlage und schalteten die Sicherungen aus. Dann durchtrennten die Täter die Verkabelungen von sogenannten Wechselrichtern. Diese Geräte wandeln den in der Photovoltaikanlage erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um. Insgesamt gibt es in der Duinger Anlage 143 Wechselrichter – bei 57 Stück kappten die Einbrecher die Verkabelung und nahmen sie mit.

Für den Abtransport müssen sie laut Polizei ein entsprechend großes Kraftfahrzeug mitgebracht haben, denn ein Wechselrichter wiegt rund 25 Kilogramm. Der Betreiber der Photovoltaikanlage schätzt den durch den Einbruch entstandenen Schaden vorläufig auf 150.000 Euro. Laut Polizei handelt es sich um einen „besonders schweren Diebstahl“.

Wer kann Hinweise zur Tat geben?


Nun sucht die Polizei nach Zeugen: Wer Hinweise zu den Tätern oder dem genutzten Fahrzeug geben kann, soll sich bei der Polizei Alfeld unter der Telefonnummer 0 51 81/ 9 16 60 melden.

  • Region
  • Duingen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel