Auto aufgebrochen

Diebstahl in Hildesheim: Hat sie den Täter gesehen?

Hildesheim - Eine Frau stellte ihr Auto am Samstag in der Straße and er Fohlenkoppel ab. Als sie wiederkam, war die Scheibe eingeschlagen und das Portemonnaie aus einer Handtasche verschwunden. Auf dem Weg zum Auto war ihr ein Mann aufgefallen.

Die Polizei sucht mit einer Täterbeschreibung nach dem Mann, den das Opfer an seinem Auto gesehen hatte. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hildesheim - Eine Frau stellte ihren Skoda Yeti am Samstag in der Straße an der Fohlenkoppel ab. Als sie wiederkam, war die Scheibe an der Beifahrertür eingeschlagen und das Portemonnaie aus einer Handtasche verschwunden, die abgedeckt im Fußraum des Autos lag. Darin waren die persönlichen Dokumente der Frau sowie ein mittlerer zweistelliger Geldbetrag.

Nach Angaben der Polizei kam es innerhalb von nur sieben Minuten zu der Tat. Die Frau parkte ihr Auto um 13.25 Uhr und kam schon um 13.32 Uhr zurück. Deshalb könnte sie den Täter gesehen haben. Auf dem Weg zu ihrem Auto fiel ihr nämlich ein Mann auf, der sich von dem Fahrzeug in Richtung der Straße Hinter dem Bernwardshof entfernte.

Opfer beschreibt den Mann

Die Frau konnte den Mann beschreiben: Er soll etwa 1,75 Meter groß sein, ein rundes Gesicht und dunkle, braune Haare haben. Außerdem soll er keine Jacke, aber vermutlich eine Weste getragen haben.

Die Polizei bittet Zeugen darum, sich unter der Nummer 05121/939115 zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel