Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Diskussion um Triage: Das sagt ein Hildesheimer Arzt, der selbst eine Behinderung hat

Kreis Hildesheim - Das Bundesverfassungsgericht hat den Gesetzgeber aufgefordert, klare Regeln für Menschen mit Behinderungen bei einer sogenannten Triage zu schaffen. Ein langjähriger Krankenhausarzt, der selbst behindert ist, sieht die Entscheidung skeptisch.

Wer kommt ans Beatmungsgerät und wer nicht? Wenn die Intensivstationen überfüllt sind, müssten Mediziner diese Frage beantworten. Foto: Axel Heimken/dpa

Kreis Hildesheim - Wie wird entschieden, wer bei zu wenig Ressourcen auf der Intensivstation…

HAZ+

Deal des Monats – Nur für kurze Zeit

  • ½ Jahr HAZ+ lesen und 90% sparen
  • Erste 6 Monate 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Jederzeit monatlich kündbar!

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel