Sachbeschädigung in Diekholzen

Drei Autos demoliert – und dann in dem einen der Wagen Kekse gefuttert

Diekholzen - Die Polizei sucht zwei Jugendliche, die in Diekholzen Scheiben von drei Autos zerschlugen – um sich dann in den einen Wagen zu setzen und in aller Ruhe Kekse zu essen.

Die Hildesheimer Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung in Diekholzen. Foto: Chris Gossmann

Diekholzen - Zwei Jugendliche haben in Diekholzen mehrere Fenster von drei Autos eingeschlagen. Dann setzten sie sich in einen der Wagen – und aßen Kekse. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Und nun werden sie wegen Sachbeschädigung von der Polizei gesucht.

Auf frischer Tat ertappt

Das Ganze passierte am Samstagnachmittag gegen 17.40 Uhr auf dem Gelände einer Baufirma am Broyhansweg in Diekholzen. Die Autos waren auf dem Firmengelände abgestellt. Der Zeuge hörte, wie die Jugendlichen die Scheiben zerschlugen, und schaute nach dem Rechten. Als die Täter ihn sahen, sprangen sie aus dem Wagen, in den sie sich gesetzt hatten, und flohen.

Beschreibung der Jugendlichen

Die Polizei machte sich auf die Suche, fand die Geflüchteten aber nicht mehr. Der Zeuge beschrieb die beiden so: Der eine ist 1,70 Meter groß und etwa 15 Jahre alt. Er hat schwarze Haare, trug ein schwarzes Oberteil und eine helle Hose. Der zweite ist etwa 1,40 Meter groß und wohl etwa zwölf Jahre alt. Die Polizei Hildesheim bittet eventuelle weitere Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 05121 / 939-0.

  • Hildesheim
  • Diekholzen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel