Corona-Statistik

Drei neue Corona-Fälle am Freitag im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Drei Menschen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert: Das meldet der Landkreis Hildesheim am Freitag. Zwei von ihnen sind aus dem Ausland eingereist.

Insgesamt gibt es aktuell 14 Corona-Fälle in Stadt und Landkreis Hildesheim. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Drei weitere Personen aus Stadt und Kreis Hildesheim haben sich mit dem Coronavirus infiziert: Das meldet der Landkreis mit Stand 9 Uhr am Freitag. Zwei von ihnen sind aus dem Ausland eingereist. Insgesamt gibt es aktuell 14 Infizierte in der Region. Der Wert verändert sich trotz Neuinfektionen nicht, da im Vergleich zum Vortag drei Menschen nun als genesen gelten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt dennoch auf 4,0. Das liegt weiter an unterschiedlichen Meldezeitpunkten von Landkreis und Robert-Koch-Institut.

Weniger Personen in Quarantäne

In häuslicher Quarantäne bleiben müssen zum Wochenende deutlich weniger Menschen als noch am Donnerstag: 171 statt 200 Personen.

In den Krankenhäusern liegen sechs Corona-Patienten. Diese Zahl bleibt stabil. Auf der Intensivstation behandelt werden muss derzeit kein Covid-19-Infizierter, wie aus dem DIVI-Intensivbettenregister hervorgeht.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


Die 14 Corona-Fälle verteilen sich über fast alle Altersgruppen ab fünf Jahren, sie liegen überall im niedrigen einstelligen Bereich. Mit vier Infektionen sind die 25- bis 29-Jährigen derzeit am häufigsten betroffen.

Verteilung der Fälle auf Stadt und Landkreis

Im Hildesheimer Stadtgebiet leben weiterhin die meisten Infizierten – insgesamt sieben. Durch die neuen Infektionen gibt es nun auch wieder Corona-Fälle in den Postleitzahlengebieten 31135 und 31141 – jeweils einen. Stabil bleiben die Zahlen in den anderen Gebieten. Es gibt einen Infizierten in 31134, zwei in 31137 und zwei in 31139.



In den Gemeinden verteilen sich die Fälle wie folgt: Einer in Algermissen (unverändert im Vergleich zum Vortag), einer in Bockenem (unverändert), zwei in Diekholzen (unverändert), einer in Giesen (unverändert), zwei in Sarstedt (-2).

Zwölf Gemeinden Corona-frei

Corona-frei sind weiterhin Alfeld, Bad Salzdetfurth, Elze, Freden, Harsum, Holle, Lamspringe, Samtgemeinde Leinebergland, Nordstemmen, Schellerten, Sibbesse und Söhlde.

Anmerkung der Redaktion: Die nächste Corona-Statistik veröffentlicht der Landkreis am kommenden Montag wieder. Aufgrund der anhaltend niedrigen Zahlen werden am Wochenende keine Fallzahlen gemeldet.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel