Polizei sucht Zeugen

Drei Tatorte in Stadt und Kreis Hildesheim: Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Hildesheim/Diekholzen - Einbrecher haben in Hildesheim und Diekholzen Beute im Wert von mehreren Tausend Euro gemacht. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Gleich in mehreren Wohnungen in Hildesheim und Barienrode haben Einbrecher Beute gemacht. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim/Diekholzen - Sie erbeuteten Schmuck, elektronische Geräte und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro – Unbekannte sind in drei Wohnungen in Stadt und Landkreis Hildesheim eingebrochen.

Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, liegen die Taten zum Teil schon fast eine Woche zurück. Am 30. Dezember öffneten die Täter zwischen 16.30 und 21.30 Uhr in Itzum gewaltsam ein Kellerfenster und verschafften sich so Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße Terrassenstieg. Sie durchsuchten das gesamte Gebäude und erbeuteten Schmuck. Die exakte Schadenshöhe steht laut Polizei derzeit noch nicht fest.

Schmuck gestohlen

Schmuck im Wert eines niedrigen vierstelligen Betrags erbeuteten Einbrecher im Diekholzener Ortsteil Barienrode. Dort gelangten die Täter am 30. Dezember zwischen 17.50 und 22.30 Uhr gewaltsam über eine Terrassentür ins Innere eines Einfamilienhauses.

Bei einem Einbruchsversuch blieb es in der Hildesheimer Straße Am Marienfriedhof. Dort versuchten die Täter zwischen dem 31. Dezember, 8 Uhr, und dem 1. Januar, 14 Uhr, eine Tür in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln – ohne Erfolg.

Beute in der Hildesheimer Nordstadt

Durch eine lediglich zugezogene, aber nicht verschlossene Tür gelangten Einbrecher zudem am 1. Januar zwischen 1 und 5 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Sachsenring in der Hildesheimer Nordstadt. Hier erbeuteten sie elektronische Geräte und Bargeld. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen niedrigen vierstelligen Betrag.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei telefonisch unter 0 51 21/939-115 entgegen.

  • Hildesheim
  • Diekholzen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel