Eingeklemmte Person

Drei Verletzte bei Autounfall in Rheden

Rheden - Bei einem Unfall in Rheden sind am Neujahrsmorgen drei Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus.

Um einen der Insassen zu befreien, schnitten die Feuerwehrleute das dach des Unfallautos ab. Foto: Heinrich Heuer

Rheden - Bei einem Verkehrsunfall in Rheden sind am Neujahrsmorgen drei Menschen verletzt worden. Drei Feuerwehren rückten mit insgesamt 45 Einsatzkräften in acht Fahrzeugen aus.

Sie wurden gegen 3.50 Uhr alarmiert, nachdem ein Auto in der Straße Im Rosenhagen in Rheden aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Böschung geprallt war.

Ein Mensch eingeklemmt

Zwei Insassen des Fahrzeugs konnten sich selbst aus dem Auto retten, einen dritten musste die Feuerwehr befreien. Dafür schnitten die Einsatzkräfte das Dach ab. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in Gronau und Hildesheim eingeliefert.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Gronau, Rheden und Banteln unter der Leitung des Rhedener Ortsbrandmeisters Lars Marahrens. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel