Aktuelle Statistik

Drei weitere Todesfälle und 37 Neuinfektionen im Kreis Hildesheim

Landkreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Toten ist in der Region Hildesheim seit Freitag um drei gestiegen: zwei Männer im Alter von 67 und 74 Jahren sowie eine 94-jährige Frau. Das Gesundheitsamt meldet außerdem 37 Neuinfektionen.

Am besten immer mit FFP2-Maske: Die Zahl der Neuinfizierten liegt am Samstag laut Angaben des Landkreises Hildesheim bei 37. Foto: Chris Gossmann

Landkreis Hildesheim - Zum Wochenende meldet der Landkreis Hildesheim mit Stand Samstag Vormittag 37 Neuinfizierte in der Region. Die Zahl der Toten, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind, ist seit Freitag um drei gestiegen. Bei ihnen handelt es sich laut Angaben der Behörde um zwei Männer im Alter von 67 und 74 Jahren sowie um eine 94-jährige Frau. Damit steigt die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Pandemie im Landkreis auf 117 – von ihnen starben 16 innerhalb der letzten 7 Tage.

Im Landkreis gelten derzeit 324 Personen als infektiös, das sind zwei weniger als am Freitag und 55 weniger als am Samstag vor einer Woche. Damit steigt die Gesamtzahl aller bekannt gewordenen Infektionen in der Region auf 5201. In stationärer Behandlung befinden sich am Samstag aktuell 54 Menschen, einer mehr als tags zuvor. Als Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne, aber ohne bislang bestätigte Infektion, sind 1019 Menschen.

7-Tage-Inzidenz auf niedrigstem Wert in diesem Jahr

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt indessen kontinuierlich weiter: Lag sie am Freitag noch bei 92,8, fällt sie am Samstag auf 86,3, den bislang niedrigsten Wert in diesem Jahr. Am Samstag zuvor lag sie bei 124,7.

Die derzeit infizierten Personen verteilen sich im Landkreis wie folgt: Alfeld (28, von tags zuvor 31), Algermissen (16, von tags zuvor 13 ), Bad Salzdetfurth (13, von tags zuvor 10), Bockenem (22, von tags zuvor 25), Diekholzen (17, von tags zuvor 16), Elze (9, von tags zuvor 11), Freden (4, von tags zuvor 3), Giesen (10, von tags zuvor 11), Harsum (20, wie tags zuvor 20), Hildesheim mit den Postleitzahlen 31134 (24, von tags zuvor 21), 31135 (16, von tags zuvor 19), 31137 (20, von tags zuvor 19), 31139 (13, von tags zuvor 16), 31141 (13, von tags zuvor 9), Holle (9, wie tags zuvor 9), Lamspringe (7, wie tags zuvor 7), SG Leinebergland (29, von tags zuvor 27), Nordstemmen (12, von tags zuvor 17), Sarstedt (25, von tags zuvor 26), Schellerten (4, wie tags zuvor 4), Sibbesse (7, wie tags zuvor 7), Söhlde (6, von tags zuvor 5).

Die Altersstruktur der derzeit Infizierten

63 der Infizierten sind über 80 Jahre alt. 13 sind Kinder im Alter bis zu 9 Jahren, 18 weitere sind zwischen 10 und 19 Jahren alt. Mit 56 Infizierten ist unter den nicht zur Alters-Risikogruppe zählenden Menschen die zwischen 50 und 59 Jahren am stärksten betroffen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel