4. Spieltag

Dreierpack von Hildebrandt sichert Schellerten nächsten Sieg

Hildesheim - Föhrste und Lühnde feiern ersten Sieg

Malte Niemann (in gelb) fängt den Ball vor Timugin Bozkurt und hält seinen Kasten sauber. Foto: Celiena Schober

Hildesheim - In der Kreisliga Staffel A und B fand der 4. Spieltag statt. Wir fassen wie immer die Spiele für Euch zusammen.

SG Bettmar/Dinklar - TuS Lühnde 1:2 (0:0). -
Ein ausgeglichenes Spiel sahen die Zuschauer in Bettmar. Der Aufsteiger wollte gegen den TuS die nächsten drei Punkte holen, verpasste es aber in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang agierten die Gäste dann cleverer und holten sich nicht unverdient den ersten Dreier der Saison. Das Team von Nils Förster bleibt damit nach zwei Remis zu Saisonbeginn ungeschlagen, die SG musste im vierten Spiel die dritte Niederlage hinnehmen. Zuschauer: 50

Spvgg. Hüdd.-Machtsum - VfB Oedelum 4:1 (3:1). -
Den besseren Start ins Spiel hatte der Gast vom VfB Oedelum. Die verdiente Führung hielt allerdings nicht lange. Innerhalb von zwölf Minuten gelangen der Spielvereinigung gleich drei Treffer. In der Folge hatten die Gastgeber das Spiel dann unter Kontrolle, erspielten sich einige Chancen, verpassten es aber, diese zu nutzen. Erst kurz vor Schluss konnte das Ergebnis weiter in die Höhe geschraubt werden. Alles in allem ein verdienter Sieg für das Team vom Sültenpaul. Oedelum wartet derweil weiter auf den ersten Sieg der Saison.
Tore: 0:1 David Fricke (14.), 1:1+1:2 Nick Rühmkorb (18.+25.), 3:1 Jan-Hendrik Vohland (30.), 4:1 Jakob Bruns (90.). Zuschauer: 175

SG Schellerten/Ottbergen - SSV Förste 4:1 (2:0). -
Die Gastgeber holten im vierten Spiel den vierten Sieg. Sehr früh ging das Team von Maik Uibel mit zwei Toren in Front. Förste wirkte in der Anfangsphase sehr unsortiert, fing sich nach den Gegentreffern aber und nahm das Spiel in die Hand. Über viel Ballbesitz spielte man sich einige Chancen heraus, konnte aber keine nutzen. Der Anschlusstreffer fiel erst nach der Halbzeit nach einem Standard. Allerdings baute die SG die Führung fast im Gegenzug, ebenfalls per Standard, aus. Danach rannte der SSV an, kam aber zu keinem weiteren Treffer. In der Schlussphase erhöhte der Tabellenführer nach einem Konter noch einmal und setzte so den Schlusspunkt.
Tore: 1:0 Jannis Hildebrandt (2.), 2:0 Jannis Hildebrandt (6.), 2:1 (58.), 3:1 Lasse Wippern (63.), 4:1 Jannis Hildebrandt (83.). Zuschauer: 90

FC Concordia Hildesheim - FSV Algermissen 0:2 (0:0). -
Einen etwas glücklichen Sieg feierte der Aufsteiger aus Algermissen beim FC Concordia Hildesheim. Die Hausherren hatten das Spiel im Griff, nutzten allerdings die Torchancen nicht. Ab der 40. Minute spielte das Team von Siegmund Laubinger aufgrund eines Platzverweises für die Gäste sogar in Überzahl. Auch im zweiten Durchgang kontrollierten die Hildesheimer die Begegnung, kamen aber trotz einiger Chancen nicht zu einem Treffer. Und so war es der FSV, der zwei Konter in Tore umsetzte und so den dritten Sieg der Saison holte.
Tore: 0:1 Jonas Seifer (70.), 0:2 Alan Houban (88.). Zuschauer: 40

VfL Nordstemmen - SV Türk Gücü Hildesheim 4:0 (1:0). -
Ein richtig gutes Spiel zeigte der VfL Nordstemmen im Heimspiel gegen den Gast aus Hildesheim. Von Beginn an war der VfL besser im Spiel und hatte mehr Spielanteile. Nach gut 20 Minuten konnte die Überlegenheit in etwas Zählbares umgesetzt werden. Nach dem Seitenwechsel war es Koder Biso, der richtig aufdrehte und mit einem Dreierpack für Klarheit sorgte. Die Gäste kamen mit dem guten Pressing Nordstemmens nicht zurecht und kamen kaum zu Chancen. Türk Gücü wartet somit weiter auf den ersten Saisonsieg, Nordstemmen hingegen grüßt von der Tabellenspitze.
Tore: 1:0 Robin-Patrick Thimm (19.), 2:0+3:0+4:0 Koder Biso (61.+62.+85.). Zuschauer: 85

TSV Föhrste - SG Wehrstedt/Salzdetf. 3:2 (1:2). -
Im Kellerduell ging es für beide Teams um die ersten Punkte der Saison. Der TSV erwischte dabei den besseren Start und ging nach einer Ecke früh in Führung. Eine weitere Chance blieb ungenutzt und die SG kam besser ins Spiel. Noch vor der Pause konnte das Spiel gedreht werden. Im zweiten Durchgang fand Föhrste zurück in die Spur und erspielte sich gute Chancen. Ein direkter Freistoß sorgte für den Ausgleich. Nun wollte der TSV mehr und belohnte sich kurz vor Schluss für den hohen Aufwand. Die Gäste bleiben somit weiter ohne Punkterfolg in der laufenden Saison.
Tore: 1:0 Tom Schmitz (5.), 1:1 Jan-Calvin Hein (20.), 1:2 Torben Garbers (33.), 2:2 Helge-Stefan Brodtmann (76.), 3:2 Jannik Liersch (84.). Zuschauer: 75

VfB Bodenburg - TuSpo Lamspringe 1:4 (0:0). -
Ausgeglichen verlief das Spiel in Bodenburg. Beide Teams erarbeiteten sich gute Möglichkeiten auf das erste Tor, allerdings ging es aufgrund der mangelhaften Chancenauswertung mit 0:0 in die Halbzeit. Die TuSpo kam etwas besser aus der Pause, Bodenburg hielt allerdings weiter gut dagegen. Zwei Standardtore sorgten dann für die Führung von Lamspringe, die in der Schlussphase noch zwei weitere Treffer erzielte. Der VfB kam nur noch zum Anschlusstreffer und muss eine ärgerliche Niederlage hinnehmen.
Tore: 0:1 Marius Meier (55.). 0:2 Jens Foerster (65.), 0:3 Philipp Probst (80.), 0:4 Dominik Ehlers (82.), 1:4 Marvin Rohrbach (89.). Zuschauer: 120

Verfasser: Paul Wolfinger -

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel