Nach Odyssee

Drispenstedter Pechvogel hat doch noch Glück

Hildesheim - Der Storch, der zwischenzeitlich im Hildesheimer Stadtteil Drispenstedt gestrandet war, hat nun eine dauerhafte Bleibe gefunden. Bei dem Tier wurde eine angeborene Krankheit diagnostiziert.

Der Storch 9T615 bleibt nun dauerhaft im Artenschutzzentrum Leiferde. Foto: Michael Drohla

Hildesheim - Das Schicksal des Jungstorchs 9T615 ist besiegelt: Er wird dauerhaft im…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel