Räuberische Erpressung

Bewaffnetes Duo überfällt Jugendliche in Elze und erbeutet Geld

Elze - Vier Jugendliche sind am Samstag in Elze von zwei Tätern überfallen worden. Die Polizei hofft nun zur Aufklärung des Verbrechens darauf, dass sich ein wichtiger Zeuge meldet.

Die Polizei sucht Zeugen des Überfalls auf die Jugendlichen. Foto: Chris Gossmann

Elze - Vier Jugendliche sind am Samstag am Lindenweg in Elze von zwei Tätern mit Pistole überfallen worden. Das Duo erbeutete eine geringe Menge Bargeld und einen Bluetooth-Lautsprecher, wie die Polizei erst am Dienstagvormittag mitteilte.

Die Teenager im Alter von 15 bis 17 Jahren wurden gegen 21.15 Uhr zunächst von einem Mann verfolgt. Sie setzten sich auf eine Parkbank, um ihn vorbeigehen zu lassen. Doch der Mann ging auf die Jugendlichen zu, zog eine Pistole aus seiner Bauchtasche und forderte die Jugendlichen auf, ihm Bargeld auszuhändigen. In diesem Moment kam ein weiterer Täter hinzu, der aus der Engen Straße kam. Die Jugendlichen gaben den Tätern einen Geldschein. Daraufhin forderte der zweite Täter die Herausgabe eines Bluetooth-Lautsprechers. Auch diesen übergaben die Jugendlichen dem Täter-Duo. Im Anschluss flüchteten die Männer in Richtung Freibad. Eine später eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der erste Täter soll etwa 35 bis 40 Jahre alt sein und etwa 1,80 Meter groß. Er hat demnach eine kräftige Statur und schwarze Haare, trug eine schwarze Jogginghose und einen weißen Kapuzenpullover mit Bauchtasche. Er soll Deutsch mit einem südländischen Akzent gesprochen haben. Der zweite Täter soll etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß sein. Er hat eine schmale Statur und schwarze kurze Hose, trug einen blauer Pullover sowie eine Sturmhaube mit selbst ausgeschnittener Augen- und Mundpartie. Er soll akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung. Die Polizei sucht einen Zeugen, der unmittelbar nach der Tat während des Gassigehens mit seinem Hund auf die Jugendlichen traf und ihnen empfahl, die Polizei zu alarmieren. Er sowie alle weiteren möglichen Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Elze unter der Telefonnummer 0 50 68 / 93 03-0 zu melden.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel