Polizei meldet

26-Jähriger prallt mit seinem Auto bei Holle gegen einen Baum

Holle/Grasdorf - Bei einem Verkehrsunfall auf der B444 in der Gemeinde Holle fuhr ein junger Mann mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum – laut Polizei war er möglicherweise übermüdet.

Nach einem Unfall auf der B444 bei Holle mussten die Rettungskräfte das Fahrzeug abschleppen. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Holle/Grasdorf - Ein 26-jähriger Autofahrer ist mit seinem Mercedes am Freitag, 27. März, gegen einen Baum gefahren.

Der Mann aus der Gemeinde Holle war gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 444 in Richtung Grasdorf unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam, mit dem Auto über den angrenzenden Grünstreifen fuhr und gegen den Baum prallte. Noch ist die Ursache für den Unfall nicht geklärt. Aber die Polizei vermutet, dass Übermüdung der Grund gewesen sein könnte, weshalb der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Totalschaden am Wagen

Der Mann konnte sich zwar selbst aus dem Wagen befreien, aber die Rettungskräfte brachten ihn trotzdem in ein Hildesheimer Krankenhaus. Die Mercedes C-Klasse musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Totalschaden auf 5000 Euro.

Im Einsatz waren zwei Streifenwagen der Bad Salzdetfurther Polizei, ein Rettungswagen, die „Untere Wasserbehörde“ und die Freiwillige Feuerwehr Grasdorf. Gegen 8.20 Uhr war die Unfallstelle geräumt. Der Unfall hat den Verkehr auf der B444 laut Polizei nicht beeinträchtigt.

  • Region
  • Grasdorf
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel