Trunkenheit am Steuer

Betrunkener fährt bei Ochtersum in den Graben

Hildesheim - Ein betrunkener Mercedes-Fahrer ist bei Ochtersum von der Bundesstraße 243 abgekommen und im Graben gelandet.

Ein Hildesheimer ist unter Alkoholeinfluss mit seinem Mercedes in einen Graben bei Ochtersum gefahren. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Ein 73-jähriger Hildesheimer ist am Dienstagabend in Höhe Ochtersum von der Bundesstraße 243 abgekommen und im Graben gelandet. Der alkoholisierte Mann war gegen 19 Uhr stadtauswärts unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Mercedes verlor, ein Verkehrsschild rammte und 30 Meter weit durch den Graben schlitterte.

Passanten eilten ihm zur Hilfe und riefen die Polizei. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch im Atem des Unfallfahrers wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Die Polizei nahm dem Mann den Führerschein ab, sein Auto musste abgeschleppt werden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel