Corona-Pandemie

Kreis Hildesheim: Ein weiterer Mann an Corona gestorben – 45 Neuinfektionen

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Hildesheim ist im Vergleich zum Vortag um zwölf gestiegen. Ein Landkreisbewohner ist an den Folgen des Virus gestorben.

Der Landkreis meldete am Samstag ein weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Ein weiterer Bewohner des Landkreises ist an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben. Das hat der Landkreis am Samstag mitgeteilt (Stand 9.45 Uhr). Es handele sich um einen 62-Jährigen. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Todesfälle infolge einer Corona-Erkrankung seit Beginn der Pandemie auf 137.



Der Inzidenzwert liegt wie am Freitag bei 85,6. Dieser Wert gibt die Anzahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage bezogen auf je 100 000 Einwohner an.

62 Frauen und Männer in stationärer Behandlung

275 Frauen und Männer galten am Samstag als infektiös, das waren 15 mehr als am Freitag. 45 Personen haben sich neu mit Corona infiziert, das sind zwölf mehr als am Freitag. Vier Landkreisbewohner galten am Samstag als wieder genesen.

62 Menschen aus dem Landkreis befanden sich am Samstag in stationärer Behandlung, insgesamt 863 befanden sich am Samstag in häuslicher Quarantäne, das sind vier weniger als am Vortag.

Die Lage in der Stadt Hildesheim

Die Zahl der Corona-Erkrankten in der Stadt Hildesheim hat um 22 Frauen und Männer zugenommen. Die Fälle verteilen sich folgendermaßen auf die Postleitzahlen-Gebiete: 14 in 31134 (zwei mehr als am Freitag), 30 in 31135 (+4), 57 in 31137 (+13), 28 in 31139 (-2), 10 in 31141 (+1).

Die Lage in den Städten und Gemeinden im Umland

In Sarstedt sind 25 Menschen mit Corona infiziert, einer mehr als am Freitag. In der Samtgemeinde Leinebergland liegt die Anzahl der Erkrankten bei 13, acht weniger als am Vortag. In Bockenem gibt es jetzt 14 Infizierte (-3).

So verteilen sich die Corona-Fälle auf die weiteren Kommunen: Harsum 15 (+2), Schellerten 20 (+7), Holle 5 (-4), Freden 9 (+1), Bad Salzdetfurth 8 (+1), Alfeld 6 (-1), Nordstemmen 5 (-2), Lamspringe 6 (+1), Giesen 4 (unverändert), Elze 2 (-1), Diekholzen 2 (unverändert), Söhlde 1 (-1), Algermissen 1 (unverändert). In Sibbesse gibt es weiterhin seit Donnerstag keinen aktuellen Corona-Fall.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel