Aktueller bundesweiter Brief

Eindringlicher Hilferuf aus Hildesheim an alle deutschen Bischöfe

Hildesheim - Drei Jahre Bearbeitungsdauer, Frust, kaum Transparenz: Was Jens Windel aus Algermissen, Betroffenen-Sprecher im Bistum Hildesheim, über das Anerkennungsverfahren nach Fällen von sexuellem Missbrauch schreibt.

Jens Windel, hier vor dem Hildesheimer Dom, setzt sich für die Rechte von Missbrauchs-Betroffenen ein. Foto: Julia Moras (Archiv)

Hildesheim - Opfer von Missbrauch durch die katholische Kirche fehlt es „an Empathie seitens der…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel