Corona-Statistik

Eine Corona-Neuinfektion am Donnerstag im Landkreis Hildesheim

Hildesheim - Das Hildesheimer Helios Klinikum meldet: „Erstmals seit fast einem Jahr Corona-frei“. Insgesamt liegen noch sechs Personen im Landkreis Hildesheim in Krankenhäusern aufgrund einer Corona-Infektion. Am Donnerstag gab es nur eine Neuinfektion.

Die Zahlen in Stadt und Landkreis Hildesheim sinken am Donnerstag weiter: Nur eine Corona-Neuinfektion und eine Inzidenz von 13,4. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreis Hildesheim meldet für Donnerstag, 17. Juni, eine Corona-Neuinfektion in Stadt und Landkreis Hildesheim. Der positive Trend in Hildesheim setzt sich damit fort - auch die wichtige Sieben-Tage-Inzidenz sinkt am Donnerstag auf 13,4 und nähert sich damit der Grenze von 10, die vermutlich bei der nächsten Corona-Verordnung für weitere Lockerungen ausschlaggebend wäre.

Helios: „offiziell Corona-frei“

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch aus den Hildesheimer Krankenhäusern. Während im St.-Bernward-Krankenhaus ein Corona-Patient liegt (auf Intensiv), verkündete das Helios Krankenhaus am Mittwochnachmittag via Facebook-Posts, dass es erstmals seit fast genau einem Jahr keinen Covid-Patienten mehr im Haus habe. „Wir sind seit heute offiziell Corona-frei!!! Auch wenn das nur eine Momentaufnahme ist, freuen wir uns sehr“, heißt es in der Nachricht. Insgesamt liegen sechs Patienten im Landkreis Hildesheim in Krankenhäusern, einer davon entsprechend in der Stadt. Auch Intensivstationen liegen laut DIVI-Intensivregister zwei Personen, einer muss beatmet werden.



498 Menschen in Stadt und Landkreis Hildesheim befinden sich derzeit in Quarantäne. Das sind 68 weniger als noch am Mittwoch. Auch hier fallen die Zahlen stark.

Die meisten Infizierten gibt es in der Stadt Hildesheim

Die meisten Corona-Infizierten gibt es in der Altersgruppe der 10- bis 19-Jährigen mit insgesamt 20, darauf folgt die Gruppe der 0- bis 9-Jährigen mit insgesamt 13. In der Altersgruppe 80 Jahre und älter gibt es nach wie vor keinen aktuellen Corona-Fall.

Die meisten Infizierten gibt es im Stadtbereich Hildesheim mit insgesamt 56, das sind sechs Fälle weniger als noch am Mittwoch. So gliedern sich die Corona-Infizierten in Postleitzahlengebiete auf: 31134: 6 (-2), 31135: 15: (-), 31137: 20 (-3), 31139: 13 (-) und 31141: 2 (-1).

Die Zahl der Corona-freien Gemeinden liegt stabil bei elf: In Alfeld, Algermissen, Diekholzen, Elze, Freden, Giesen, Harsum, Lamspringe, Schellerten, Sibbesse und Söhlde gibt es derzeit keinen Corona-Fall. In Bad Salzdetfurth gibt es noch eine infizierte Person, genauso wie in Bockenem. Holle und Sarstedt (-1) verzeichnen je acht Infektionen. In der Samtgemeinde Leinebergland und Nordstemmen sinken die Zahlen von je drei auf zwei Infizierte.

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel