Aktuelle Zahlen

Eine Corona-Neuinfektion im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Dienstag eine weiter Corona-Neuinfektion in der Region. 419 Menschen sind in häuslicher Quarantäne.

Im Kreis Hildesheim gibt es eine weitere Corona-Neuinfektion. Foto: Robert Michael/dpa

Kreis Hildesheim - Der Landkreis meldet am Dienstag eine weitere Corona-Neuinfektion in der Region. Damit sind aktuell 34 Menschen mit dem Virus infiziert. Sechs von ihnen sind Reiserückkehrer. Weiterhin muss ein Infektiöser stationär im Krankenhaus behandelt werden.

419 Menschen in Quarantäne

419 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne, das sind 13 mehr als noch am Vortag. 200 davon sind Reiserückkehrer. Insgesamt sind inzwischen bei 1287 Menschen, die auch Risikogebieten zurückgekehrt sind, Coronatest vorgenommen werden. 46 Tests waren positiv, das entspricht einer Quote von 3,6 Prozent.

Der Landkreis meldet für folgende Gemeinden infizierte Menschen: Bad Salzdetfurth (2), Diekholzen (2), Elze (1), Freden (1), Lamspringe (6), Leinebergland (1), Nordstemmen (1), Sarstedt (3), Schellerten (1), Söhlde (2). Die 14 Infizierten in der Stadt Hildesheim verteilen sich auf folgende Postleitzahlgebiete 31135 (5), 31137 (5), 31139 (2), 31141 (2).

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel