Covid-19

Eine Corona-Neuinfektion im Landkreis Hildesheim

Hildesheim - Der Landkreis meldet eine weitere Person, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hat – die derzeitigen Fälle kommen alle aus der gleichen Gemeinde.

Der Landkreis Hildesheim hat die aktuellen Coronazahlen vom Mittwoch gemeldet. Foto: Clemens Heidrich

Hildesheim - In der Region gibt es eine neue bestätigte Corona-Infektion. Das hat der Landkreis Hildesheim am Mittwoch mitgeteilt. Die Zahl der derzeit infektiösen Patienten steigt damit im Vergleich zu Dienstag von zwei auf drei. Insgesamt registriert der Landkreis seit dem Beginn der Pandemie damit 421 Corona-Patienten, 412 von ihnen gelten mittlerweile als genesen.

Die Person, die sich nachweislich neu mit dem Coronavirus infiziert hat, ist zwischen 40 und 49 Jahre alt und kommt aus Schellerten. Mit nunmehr drei Fällen bleibt die Gemeinde die einzige im Landkreis, in der es derzeit Infektionen gibt.

Durch die Neuinfektion ist auch die Zahl der Personen gestiegen, die sich derzeit in häuslicher Quarantäne befindet: von 18 auf 27. Insgesamt konnten mittlerweile 1505 Kontaktpersonen ohne eine Infizierung aus der Quarantäne entlassen werden.

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel