30 Jahre Deutsche Einheit

Eine „uncoole Ostdeutsche“ und ihr Blick auf Hildesheim

Hildesheim - In der DDR geboren und aufgewachsen, kam unsere Autorin 1990 mit 16 Jahren nach Hildesheim. Sie ist geblieben. Warum eigentlich?

Mauerfall 1989 - hier die ersten Trabis, freudig empfangen im Zonengrenzort Zicherie bei Wolfsburg. Seltsam: Manch einer redet auch 30 Jahre später noch von „neuen Ländern“. Foto: imago stock&people

Hildesheim - Ach, Verzeihung. Für den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung hat Hildesheim nicht…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel