Vermisste Person

Hildesheim: Gesuchter Mann weiter zur Fahndung ausgeschrieben

Hildesheim - Die Polizei hat Dienstag nach einem vermissten Mann gesucht – zwischenzeitlich auch mit Unterstützung aus der Luft.

Auch ein Polizeihubschrauber war am Dienstag über Hildesheim im Einsatz. Foto: Polizei

Hildesheim - Die Polizei hat am Dienstag im Hildesheimer Stadtgebiet nach einem Mann gesucht, im Einsatz war dabei zwischenzeitlich auch ein Hubschrauber. „Die gesuchte Person braucht eventuell ärztliche Hilfe“, erklärte Polizeisprecher Jan Makowski auf HAZ-Nachfrage. Für andere Menschen gehe von dem Mann aber keine Gefahr aus.

Der Mann wurde nach Makowskis Angaben um 13.23 Uhr als vermisst gemeldet. Im Anschluss stieg der Helikopter auf und überflog das Stadtgebiet. Nach etwa einer Stunde ging die Suche ohne Unterstützung aus der Luft weiter. Am Abend teilte die Polizei Hildesheim auf HAZ-Nachfrage dann mit, dass der Gesuchte zur Fahndung ausgeschrieben sei, der Streifen- und Einsatzdienst weiterhin die Augen offen halte und auch die Bundespolizei informiert worden sei. Es laufe aber keine groß angelegte Suche mehr. Die Gefahr für die Gesundheit des Mannes werde nicht als so groß angesehen, dass dies notwendig sei.

Nach HAZ-Informationen soll der Mann nicht aus Stadt oder Landkreis Hildesheim stammen und sich nur zurzeit hier aufgehalten haben.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel