Eintrachts Handballer atmen nach dem Derby-Drama auf

Großburgwedel - Hildesheims Trainer Jürgen Bätjer sucht trotz des Sieges nach Gründen, warum sein Team phasenweise so ängstlich aufgetreten ist.

Erleichterung auch bei Linksaußen Lothar von Hermanni: Der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach gebracht. Foto: Werner Kaiser

Großburgwedel - „Gerade noch mal gut gegangen. Hauptsache gewonnen!“ Das ist die fast einhellige…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel