Nach Olympia-Absage

Emma Hinze: „Dann greife ich 2021 wieder an“

Hildesheim - Die Olympischen Spiele wurden verschoben. Nach der ersten Enttäuschung richtete die Hildesheimer Bahnrad-Weltmeisterin Emma Hinze den Blick nach vorn: „Dann greife ich 2021 wieder an.“

Emma Hinze (rechts) im Gespräch mit Pauline Grabosch, mit der sie Teamsprint-Weltmeisterin wurde. Foto: Thorsten Berner

Hildesheim - „Natürlich habe ich das irgendwie erwartet“, sagt Emma Hinze. „Man konnte sich darauf…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel