Vermisster Sehlemer

Er braucht dringend Hilfe: Polizei sucht nach 69-Jährigem

Sehlem - Seit Sonntagmorgen fehlt jede Spur von einem 69-Jährigen aus Sehlem bei Lamspringe. Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Rentner. Foto: privat

Sehlem - Die Polizei sucht seit Sonntagmittag einen 69-jährigen Mann aus Sehlem in der Gemeinde Lamspringe. Wie die Beamten am Nachmittag gemeldet haben, wurde der Mann zuletzt von seinen Angehörigen gegen 8 Uhr beim Verlassen seines Wohnhauses gesehen. Der Mann sei auf Medikamente angewiesen und aufgrund einer akuten Erkrankung derzeit stark geschwächt.

Die Polizei hat am Mittag Fahndungsmaßnahmen im weiteren Umfeld des Wohnhauses eingeleitet, und sie hat später auch einen Polizeihubschrauber angefordert. Weder die Hubschrauber-Besatzung noch die Beamten am Boden haben bisher eine konkrete Spur des verschwundenen 69-Jährigen gefunden. Die Suche nach ihm dauere derzeit an, heißt es bei der Polizei. Weil der Mann nicht gehbehindert sei, sei es auch nicht auszuschließen, dass er sich inzwischen nicht mehr im unmittelbaren Sehlemer Umfeld aufhalte.

Die Zeit drängt

Die Zeit drängt, deshalb haben die Ermittler ein Foto von dem Vermissten veröffentlicht. Er ist etwa 1,76 Meter groß, hat kurzes, graues, schütteres Haar und einen grauen, kurzrasierten Vollbart. Heute Morgen hatte er ein dunkles T-Shirt mit gelber Aufschrift und eine dunkle Hose an. Er ist mit Sportsneakern unterwegs. Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten aus Sehlem nimmt die Polizeiinspektion Hildesheim an der Schützenwiese unter der Nummer 05121/939-112 entgegen.

Update:Neue Details zu vermisstem 69-Jährigen aus Sehlem – und Polizei intensiviert Suche

  • Region
  • Sehlem
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel