Meinung

Jan Fuhrhop
Meinung

Erfolg für Paar aus Dingelbe – und eine klare Ansage an die Politik

Dingelbe/Celle - Ein lesbisches Elternpaar aus dem Kreis Hildesheim kämpft für echte Gleichstellung. Das ist wichtig – zeigt aber auch, was die Politik verpennt hat, meint HAZ-Redakteur Jan Fuhrhop

ARCHIV - 12.01.2021, Niedersachsen, Schellerten: Gesa Teichert-Akkermann (l) und Verena Akkermann mit ihrer kleinen Tochter Paula. Familie Akkermann will eine Gleichstellung mit heterosexuellen Paaren bei der Elternschaft erreichen. Die leibliche Mutter von Paula und ihre Ehefrau wollen gleichermaßen als rechtliche Mütter der kleinen Paula gelten. Bisher besteht nur die Möglichkeit einer Stiefkindadoption. (zu dpa Vorausmeldung: "Zwei Mütter in Geburtsurkunde? - Gericht entscheidet über Frauen-Paar") Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Julian Stratenschulte

Dingelbe/Celle - Für das Ehepaar aus Dingelbe ist es ein großer persönlicher Erfolg, dass nun das…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.