Unfall im Kreis Hildesheim

Fahrradfahrer fährt mit 2,55 Promille durch Bodenburg und stürzt

Bodenburg - Ein 44-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagabend in Bodenburg gestürzt. Der Grund dafür war den Beamten schnell klar.

Der Mann, der in Bodenburg verunglückte, hatte laut Polizei 2,55 Promille im Blut. Foto: Chris Gossmann (HAZ Archiv)

Bodenburg - Am Dienstagabend ist ein Fahrradfahrer gegen 21.42 Uhr in Bodenburg gestürzt und hat sich dabei vermutlich eine blutende Wunde zugezogen. Er war alleine an dem Unfall beteiligt. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und meldete sich bei der Polizei.

Beamte aus Bad Salzdetfurth machten sich auf die Suche nach dem Mann und fanden ihn in der Nähe des Unfallorts. Als sie auf den 44-Jährigen trafen, war ihnen der Grund für den Sturz schnell klar: Der Bad Salzdetfurther hatte Alkohol getrunken.

Beim Test am Alkomaten stellten sie fest, dass der Mann 2,55 Promille hatte. Anschließend musste der Radfahrer auch noch eine Blutprobe in einem Hildesheimer Krankenhaus abgeben, wo auch seine Platzwunde behandelt wurde. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu. bre

  • Region
  • Bodenburg
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel