Trickbetrug

Falscher Anwalt will Bad Salzdetfurtherin um Geld bringen – Bankmitarbeiterin schreitet ein

Bad Salzdetfurth - Fast wäre eine Bad Salzdetfurther Seniorin einem Trickbetrüger zum Opfer gefallen – doch dank einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin blieb es beim Betrugsversuch.

Eine ältere Frau aus Bad Salzdetfurth wäre beinahe Opfer eines Trickbetrügers geworden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bad Salzdetfurth - Beinahe hätte ein vermeintlicher Anwalt eine ältere Frau aus Bad Salzdetfurth um eine viertellige Summe gebracht – wäre da nicht eine aufmerksame Bankmitarbeiterin gewesen, die rechtzeitig einschritt.

Der Trickbetrüger rief die Frau am vergangenen Wochenende mehrfach an und gab sich als Anwalt aus. Die Bad Salzdetfurtherin solle einen mittleren vierstelligen Betrag auf ein ausländisches Konto überweisen, sagte er – mit dieser Einmalzahlung könne sie weiterere Geldforderungen, die angeblich gegen sie bestehen würden, abwenden. Obwohl die Senorin nicht nachvollziehen konnte, um welche Forderungen es sich handeln sollte, und ihr auch die Hintergründe der angeblichen weiteren Geldforderungen unklar war, gelang es dem Betrüger, sie dazu zu bringen, das Formular mit dem Titel „Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr“ auszufüllen.

Bankmitarbeiterin verhinderte Überweisung

Am Montagmorgen machte sich die Betroffene damit auf den Weg zu ihrer Bank. Eine Mitarbeiterin wurde jedoch stutzig und klärte die Frau über den Betrugsversuch auf. Vermutlich wurde der Betrugsversuch nur deswegen verhindert, so die Polizei.

  • Region
  • Bad Salzdetfurth
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.