Schmuck entwendet

Falscher Handwerker bestiehlt Hildesheimer Seniorin

Hildesheim - Angebliche Handwerker haben sich am Mittwochmorgen Zutritt zur Wohnung einer älteren Frau in der Von-Emmich-Straße verschafft und Schmuck gestohlen.

Die Polizei sucht Zeugen der Tat in der Hildesheimer Von-Emmich-Straße. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hildesheim - Angebliche Handwerker haben sich am Mittwochmorgen Zutritt zur Wohnung einer älteren Frau in der Von-Emmich-Straße verschafft und Schmuck gestohlen. Die Frau erhielt gegen 14.30 Uhr einen Anruf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

In dem Gespräch wurde sie darüber informiert, dass es in der Katharinenstraße zu einem Wasserrohrbruch gekommen sei und in diesem Zusammenhang eine Überprüfung ihrer Wasserleitungen erforderlich sei. Nur wenige Minuten nach dem Telefonat stand ein Mann vor der Wohnung der Dame. Nachdem er hineingelassen wurde, begab er sich mit der Bewohnerin ins das Badezimmer, hantierte an den Wasserleitungen und lenkte die Seniorin ab. Die Tür hatte der Mann nach Betreten der Wohnung nur angelehnt. Kurze Zeit später verließ der angebliche Handwerker die Wohnung wieder.

Zeugen gesucht

Der Frau kam die Sache merkwürdig vor und sie kontrollierte daraufhin ihre Sachen – und stelle fest, dass mehrere Schmuckgegenstände fehlen. Der falsche Handwerker soll etwa 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und schlank sein. Zur Bekleidung liegen keine Angaben vor. Jedoch soll er eine Tasche mitgeführt haben, in der sich Werkzeug befand.

Zeugen, denen der unbekannte Mann und eventuell auch weitere Personen aufgefallen sind, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Nummer 0 51 21 / 9 39-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel