Alfeld/Eimsen

Falscher Trödler klaut Rentnerin Schmuck im Wert von 500 Euro

Alfeld/Eimsen - Der Mann gab sich gegenüber einer 75-Jährigen als Trödelhändler aus. Sie glaubte ihm und ließ sich ablenken. Anschließend war ihr Schmuck weg.

Eine Seniorin in Alfeld/Eimsen ließ einen Fremden in ihre Wohnung, der sich als Trödelhändler ausgab. Sie glaubte ihm – das kam sie teuer zu stehen. Foto: HAZ-Archiv

Alfeld/Eimsen - Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag, die Polizei meldete ihn aber erst am Mittwoch: Eine Seniorin aus Alfeld/Eimsen glaubte einem Betrüger, der sich als Trödelhändler ausgab. Der Mann war aber nicht an ihrem Trödel interessiert, sondern an ihrem Schmuck.

Es war in den Mittagstunden am Montag, als es im Ortsteil Eimsen zu dem Vorfall kam. Der männliche Täter gab sich gegenüber der 75-Jährigen als Trödelhändler aus, woraufhin sie ihm Einlass in ihr Haus gewährte. Angeblich war der Mann an alten Elektrogeräten, Büchern und Kleidung interessiert. Er gab vor, der alten Dame solche Dinge abkaufen zu wollen. Sie ließ sich von ihm ablenken, führte mit ihm nette Gespräche, wie sie glaubte. Dadurch war sie wohl so abgelenkt, dass sie nicht bemerkte, dass der Fremde das ganze Haus durchwühlte. Als der Mann wieder weg war, fehlte ihr Schmuck im Wert von 500 Euro.

Sportlicher Typ

Bei der Polizei gab die Geschädigte später diese Beschreibung von dem Täter: Er soll etwa 1,80 Meter groß sein, war sportlich gekleidet und sprach akzentfreies Hochdeutsch.

Falls jemand Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, der sollte sich bei der Polizei melden, Telefon 0 51 81 / 91 16 0.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel