Trickbetrug in der Nordstadt

Falscher Wasserwerker: Bargeld aus Wohnung geklaut

Hildesheim - Eine Seniorin ist in der Hildesheimer Nordstadt in ihrer Wohnung bestohlen worden. Sie ließ einen vermeintlichen Wasserwerker in ihre Räume.

Eine ältere Frau fällt in der Hildesheimer Nordstadt auf einen vermeintlichen Wasserwerker herein und lässt ihn in ihre Wohnung. Anschließend ist Bargeld verschwunden. Foto: Chris Gossmann/Symbolbild

Hildesheim - Am Mittwoch ist eine Frau auf einen miesen Trick hereingefallen: Ein Mann gab sich an ihrer Wohnungstür als Wasserwerker aus. Bevor sie die Masche durchschaut hatte, war er aus ihrer Wohnung verschwunden – und Bargeld aus einem ihrer Zimmer auch.

Wie die Polizei berichtet, klingelte ein Mann gegen 11.10 Uhr am Mittwochvormittag bei einer älteren Dame in der Nordstadt. Er gab vor, dass wegen Bauarbeiten in der Nähe die Wasseranschlüsse im Haus überprüft werden müssten. Die Frau glaubte ihm – und der Unbekannte ging in ihrer Begleitung die Räume mit Wasseranschluss in der Wohnung ab. Offenbar war die Seniorin doch misstrauisch geworden und sagte dem Mann, sie wolle eine Nachbarin hinzurufen. Der Mann verließ darauf die Wohnung, doch der Schaden war schon entstanden, denn anschließend bemerkte die Wohnungsbesitzerin das Fehlen von Bargeld aus einem der Zimmer.

Komplize wahrscheinlich

Die Polizei geht davon aus, dass sich ein weiterer Täter in die Wohnung geschlichen hat, während sie vom vermeintlichen Wasserwerker abgelenkt wurde.

Zu dem angeblichen Handwerker liegt eine vage Beschreibung vor: er soll 30 bis 40 Jahre alt und mittelgroß sein, er hat volles, braunes Haar. Bekleidet war er mit einem dunklen Blouson.

Zeugen, die Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen geben können, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter 0 51 21 / 939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel