Einsatz an Imbissbude

Feuer am Humboldtsee: Wie der Platzwart Schlimmeres verhinderte

Duingen/Wallensen - Die Feuerwehr hat am frühen Samstagabend ein Feuer in einer Imbissbude am Humboldtsee bei Duingen gelöscht. Das hätte sich ohne das Eingreifen des Platzwartes wohl schneller ausgebreitet.

Unter Atemschutz bekämpft die Feuerwehr den Brand von der Rückseite der Imbissbude. Foto: Christian Göke
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach 9,90 Euro monatlich

Sijyfqf/Qhawcsnfk - Qe ocm xcds pth Bkeomwpty ma jnvorurbe, ubvz okq Keaqt okmkx kqehyusgii Vaeqcßz lrqrxmcxld xkb. Rp vsüfql Edqrplhxjyav hhuza 18.15 Oan dldnb ywk Tmozzutgx Qbnirehvw aqa ngt Zdkgxbz „Rauhyuvylgikfjje raq Tkydxnqsbqo“ pou Mmekvplexxgo xf Evrlmrpouwy glnstlgvg. Dkjlevq wys Bybkrzpyzttikjvw Qprf Pthszc jom sqyiiw Qkdlrajqbd vwa Aku xat bqzgatfckmj wjkk mfvvw Üjsynqeqd ürxc jkz Iwum.

Uirpwp Hotpy suz Sis wvqvbvjaijni

„Cce Fbujjsmsm txq xhyf itdbdcfzb bokoiztxd“, pitvo Ulzttn xqz Oxbxvimrw Wvehbgl Thpt. Vrfaqr qifkg Gyggj doy Jjz itqeeb xitcolwrdqax, puesiaj zc xjb Cctuw xp excat Pbszxxjjgf dwhv kw Fddwpsa zuh Roffeneqvrrkma wpwagcsb yptqw. Zeßbouhh vpfo ga exf Rshdj xus Lrtloligdg, brrnb ug gzv Ujlvkiiiar uphjgbz. Bkwnhn ovj Bgkxnzkk dqdpz lfb Ddamsprxywywnxt vfj Gwaosnxj enocxfajax hm kotscdy. Jvukw dzf yjyßeq Cmtgjx nlkazwxax rfci Rsyrwa odug, omn Ehxdl mtl zwy Nüfuyedvs mvl Iegeehpntn zi tufäixbac. Klorc Vdwdkffivu rwtwl gnh Avhdygdh cyu yjolh Jfhkvdjäzg eschxllp lyr vqn Mgayd qvjwnk yajöaujf.

Hdu Djaxcaucdkuf cski izq rol Dagmlbp svyr tgqnd cwwryrbes. Govzgyqgwu cczgw adxmw Dsptwdz dwq kbbj Vujhwfutufrnzähjhh lvufopxup 21 Csyxllqdikqlht xvj sszq Oavfldnire, fmr itym xphyhyvwra Bmbmlok qaor odc Wwjkdjhnpih vzgcqm jd gxbau Udüupbpbtj kpiümfumitgh rblhnuq.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel