55-Jähriger im Krankenhaus

Feuer bricht in Zimmer in Bad Salzdetfurther Pflegeheim aus

Bad Salzdetfurth - In Bad Salzdetfurth hat es in einem Zimmer im Pflegeheim in der Süllbergstraße gebrannt. Der 55-jährige Bewohner wurde ins Krankenhaus gebracht.

In Bad Salzdetfurth hat es gebrannt, die Ursache für das Feuer ist bislang unklar. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Bad Salzdetfurth - Im Pflegeheim in der Süllbergstraße in Bad Salzdetfurth hat es in einem Zimmer gebrannt. Das Feuer ist bereits am Samstagabend gegen 19.50 Uhr ausgebrochen, wie die Polizei allerdings erst am Montag mitteilte. Der Bewohner des Zimmers, ein 55-jähriger Mann, wurde durch das Feuer leicht verletzt und wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht.

Warum es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei hat eine 38-jährige Mitarbeiterin des Pflegeheims das Feuer entdeckt und einen 18-jährigen Kollegen hinzugerufen, der den Brand mit Wasser gelöscht hat. Unterdessen löste auch die Brandmeldeanlage der Einrichtung aus, wodurch die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Salzdetfurth und Wehrstedt ausrückten.

Ermittlungen dauern an

Als sie am Pflegeheim ankamen, war das Feuer aber bereits aus. Die ehrenamtlichen Retter kümmerten sich dann darum, dass der Rauch aus dem Gebäude abziehen konnte. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

  • Region
  • Bad Salzdetfurth
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel